Archiv fuer April, 2012


Um einen kleinen Vorgeschmack zu geben, haben wir für Sie bei den Proben vorbeigesehen und erste Fotos geschossen. Doch sehen Sie selbst …


Die Pfofelder Vorhangreißer spielen wieder

Autor: Rene
10. April 2012

Nachdem die Pfofelder Vorhangreißer im letzten Jahr, ihre vom Publikum und von der Presse gefeierten Stücke „ Die Hexe vom Altmühltal „ und „ Pipi Langstrumpf“, an der idyllischen Kapellenruine aufgeführt haben, suchten sie sich in diesem Jahr mit dem Saal des Gasthauses Kleemann eine neue Spielstätte.

Dort geht es diesmal nicht um mittelalterliche oder kindliche Themen, sondern um die allumfassende Frage, wie können Männer und Frauen gemeinsam existieren? In 5 vergnüglichen Kurzstücken, die von den Theatre Vocalis unter der Leitung von Sigrid Popp musikalisch begleitet werden, zeigen die Schauspieler  das volle  Repertoire ihrer Wandlungsfähigkeit. Dabei haben Engelchen Angie( Nicole Spindler) und Teufelchen Belze( René Rüprich) alle Hände voll zu tun, „ihre Schützlinge“ auf den rechten Weg zu bringen. Diese beiden Figuren bilden den Rahmen des Abends.
Den Anfang machen der phlegmatische  Jürgen (Hartmut Förster) und die reizende Melanie (Kerstin Bayerlein), die sich in ihrer Mittagspause näher kommen wollen. Hier müssen Engel und Teufel all ihre übersinnlichen Kräfte aufbieten, um das schüchterne Paar zu einander zu bringen.
Wie es nach 5 Jahren Ehe um das Wissen übereinander bestellt ist, zeigen Carmen Kaufmann und Jürgen Hofmann auf eindrucksvolle Weise. In ihrem Stück Psychotest spielen brunftige Hirsche, kippelnde Stühle und Autofelgen eine wichtige Rolle.
Nachdem Jürgen nun schon ein paar Jahre mit seiner Melanie verheiratet ist, will er ihr auch mal eine Freude machen. Leider stellt sich heraus, dass beim Einkaufen für die Weiblichkeit jede Menge Zusatzwissen gefragt ist, welches wir Männer leider nicht einfach so parat haben. Dazu bedarf es schon eines äußerst wissenden Verkäufers, der im Stück Frauen Jürgen auf die Sprünge hilft.
Sollte es im Leben partnerschaftlich mal schief laufen und wir wieder allein durch die Welt gehen müssen, dann zeigt sich, dass auch Singles erotische Gefühle haben. In wieweit man diese seiner Umwelt zeigen darf und ob neue Unterwäsche dabei hilft den Richtigen zu finden, zeigt Monika Schmidt als Kellnerin Anni im Kurzstück Brunnennymphe von Herbert Rosendorfer.
Waltraut Bayerlein und Helga Fischer zeigen als zwei Damen im Rentenalter, dass sie alles andere, aber nicht langweilig sind. Bei seinem Verhör muß Kommissar Bachmeier alias Roland Hier alle Fassetten der Polizeiarbeit, unter anderem auch Kaffee-Entzug, zum Einsatz bringen, um den beiden Verdächtigen auf Schliche zu kommen. Ob er dafür genug „ Fangfragen „ im Köcher hat, wird sich zeigen.
Elke Kolb, Monika Schmidt und Andrea Weißlein haben mit ihrer Regiearbeit wieder alles dafür getan, dass die Vorhangreißer ihrem Motto „ Laientheater kann auch professionell sein“ treu bleiben konnten.
Die Aufführungen finden am 4. Und 5. Mai um 19.30 Uhr und am Sonntag dem 6.Mai um 18.30 Uhr im Gasthaus Kleemann in Pfofeld statt. Karten gibt es ab dem 16.4.2012 in den Raiffeisenbanken Gunzenhausen und Pfofeld. Verbindliche telefonische Reservierungen werden ebenfalls ab dem 16.4. immer in der Zeit von 17.00 bis 19.00 Uhr unter  Tel.09834 9749282 entgegen genommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.vorhangreisser.de .